Zwei russische
Kriegsgefangene
starben ebenfalls
bei dem Bombenangriff
am 06.12.1944
und wurden
getrennt beerdigt.

Ihre Gräber liegen
recht versteckt am
westlichen
Rand des Friedhofes.
 


 

Weiter in der Gruppe